Fruchtige Rouladen mit Sauerkraut

Rouladen

Zutaten:

  • 4 Stück Rouladen
  • 2 Esslöffel Senf (mittelscharf)
  • 4 Scheiben Schinken (roh)
  • 4 Schalotten
  • Knoblauch ( zwei Zehen)
  • 1 Dose Sauerkraut (800 Gramm)
  • Sülze
  • eingelegter Kürbis (kleines Glas)
  • 200 g Weintrauben (blau)
  • Rouladennadeln
  • Sonnenblumenöl
  • 2 Äpfel mit säuerlichem Geschmack
  • Pfeffer (weiß)

Rezept für Sauerkrautrouladen

Bestreuen sie die Rouladen mit Pfeffer und Salz und bestreichen sie die Rouladen anschließend mit mittelscharfem Senf. Dann belegen sie die Rouladen mit jeweils einer Scheibe Schinken. Jetzt schälen sie die Schalotten und den Knoblauch und schneiden es in Würfel. Auf den Rouladen verteilen sie die Hälfte der Knoblauch- und Zwiebelwürfel.Dann kommen noch jeweils fünf Kürbisstücke, fünf entkernte und halbierte Weintrauben dazu, sowie drei Esslöffel abgetropftes Sauerkraut. Dann rollen sie die Rouladen auf und stecken sie mit den Rouladennadeln zusammen (alternativ dazu gehen auch Zahnstocher).
Jetzt erhitzen sie etwas Sonnenblumenöl und braten die Rouladen scharf darin an. Geben sie die restlichen Knoblauch- und Zwiebelstücke dazu und braten diese kurz mit. Das restliche Sauerkraut, das sie noch haben schmoren sie zusammen mit dem Kürbissaft und ⅛ Liter Wasser für circa 1 bis 1 ½ Stunden.
Jetzt waschen sie die Äpfel, entkernen und vierteln sie. Dann werden die Äpfel grob verrieben und fünf Minuten bevor die GArzeit endet, zusammen mit den restlichen Trauben (entkernt und halbiert) sowie mit den Kürbisstücken zum Sauerkraut gegeben. Jetzt das Ganze noch mit Gewürzen abschmecken und fertig sind ihre fruchtigen Sauerkraut-Rouladen.
Als Beilage für die Rouladen empfehle ich ihnen Salzkartoffeln. Diese passen hervorragend zu dem Gericht.

Ein weiteres leckeres Rezept – und zwar für vegetarische Rosmarin-Rouladen finden sie hier.

Foto: siepmannH / pixelio.de

Advertisements